Shop nur für Gewerbetreibende (EU-Länder)
Kunden-Service: +49 (0) 7032-895 93 - 0

PXI Karte | Arbiträrer Wellenformgenerator

PXI Karte | Arbiträrer Wellenformgenerator
Preis auf Anfrage

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Artikel ist verfügbar.

  • VX-PXA7232
Downloads
VX Instruments VX-PXA7232 PXI Karte / Arbiträrer Wellenformgenerator Arbiträrer... mehr
Produktinformationen "PXI Karte | Arbiträrer Wellenformgenerator"

VX Instruments VX-PXA7232
PXI Karte / Arbiträrer Wellenformgenerator
Arbiträrer Funktionsgenerator, 150 MSa/s, 16Bit, 2 Kanal, nicht erdfrei, 1 Slot, TTL

Eigenschaften der arbiträren Funktionsgeneratorkarte PXA7232

  • Ausgangsspannungen bis zu +30 V oder ±15 V
  • 150 MS/s mit 16 Bit Auflösung
  • Vollständig isolierter Aufbau mit bis zu zwei unabhängigen Kanälen
  • Komplexe Wellenform-Sequenzierung
  • Mehrere Möglichkeiten zur Synchronisation von Instrumenten und Kanälen
  • Hochkonfigurierbare Trigger-Engine
  • Amplituden- und Offset-Änderung im laufenden Betrieb
  • Zwei zusätzliche Markerausgänge
  • Großer Bereich von Abtastraten durch programmierbare interne PLL
  • Hohe Bandbreite
  • Erhältlich mit PXI- oder PXI-Express-Schnittstelle
  • Basierend auf VX Instruments FlexCPeP für einfaches kundenspezifisches Design

Die arbiträre Wellenformgeneratorkarten-Serie PXA72xx

Diese Familie von Arbitrary Funktionsgeneratoren basiert auf der "Flexible Configurable PXI(e) Platform" (FlexCPeP). Diese Plattform ermöglicht viele Variationen von kundenspezifisch konfigurierten Arbitrary Funktionsgeneratoren. Die PXA(e)72xx ArbGen-Familie bietet bis zu zwei gleichzeitig arbeitende Kanäle mit bis zu 200 MS/s, 16 Bit Auflösung und einer Ausgangsspannung bis +30 V oder ±15 V. Jeder Kanal ist mit bis zu 16 MB Speicher ausgestattet. Die Gesamtmenge von bis zu 8 Millionen Samples kann in ein oder mehrere Kurvenformsegmente unterteilt werden. Abhängig von der Anzahl der Kanäle und der Flating-Option sind die Arbitrary-Funktionsgeneratoren in einem kompakten 3HE-PXI(e)-Gerät für 1 oder 2 Slots eingebaut. Vordefinierte Wellenformen (DC, Sinus, Rechteck, Dreieck, Sägezahn) können per Softwaretreiber konfiguriert werden. Außerdem ist es möglich, eine vom Anwender erstellte Wellenform zu laden. Jeder Kanal verfügt über eine eigene Takt-PLL, Speicher und Zustandsmaschine für START, STOP, TRIGGER, SAMPLING und SEQUENCING. Damit ist gewährleistet, dass die beiden Kanäle völlig unabhängig voneinander arbeiten. Die große Anzahl von Trigger-Möglichkeiten führt zu einer Vielzahl von anspruchsvollen Instrumenten- und Kanalsynchronisationsmöglichkeiten. Arbiträre Wellenformen können über Datenfiles in die On-Board-Speicher für bis zu 8 MS Wellenformdaten und 512 Sequenzen geladen werden. Der Speicher kann in jeder gewünschten Reihenfolge segmentiert und sequenziert werden. Außerdem können Amplitude und Offset auf der Platine geändert werden, ohne neue Daten in den Speicher zu schreiben. Die Standard-Ausgangsspannung beträgt ±15 V (30 Vss). Mit einer optionalen Erweiterung kann die Ausgangsstufe umgeschaltet werden, um Ausgangsspannungen bis zu +30 V bei hochohmiger Last zu erreichen. Dies ermöglicht die Stimulation von Hochspannungswellenformen ohne zusätzliche Signalkonditionierung.

Lieferumfang der arbiträren Funktionsgeneratorkarte PXA7232

  • Gerät
  • Handbuch
  • Kalibrierungszertifikat

Opionales Zubehör der arbiträren Funktionsgeneratorkarte PXA7232

  • EXTVOLT: Erweiterter Ausgangsspannungsbereich
  • TCXO: TCXO-Oszillator
Weiterführende Links zu "PXI Karte | Arbiträrer Wellenformgenerator"
Zuletzt angesehen